Große Ehre für die Herthaner Nachwuchskicker: Am 4. Dezember 2016 liefen unsere Jungs beim Regionalligaspiel Bonner SC gegen Rot-Weiß Essen stolz mit den Schiedsrichtern und Spielern ein. Viele der Kinder besuchten zum ersten Mal ein BSC-Spiel im Bonner Nordpark. Entsprechend aufgeregt waren sie, als sie im Einlauftunnel auf die Spieler des BSC und die Profis aus Essen warteten. Die Nervosität vergaßen sie jedoch schnell, als Löwen-Maskottchen Didi die Kleinen begrüßte und abklatschte.

Unter dem Beifall von 1.500 Zuschauern liefen Sie mit den Teams ein, winkten zu den Rängen und sprinteten zurück zur Tribüne, um noch ein Erinnerungsfoto mit Didi zu machen. Danach stärkten sie sich mit Bratwurst und Fritten und fieberten mit dem BSC auf der Tribüne mit. Leider verloren die Bonner trotz einer starken zweiten Hälfte mit 1:2 gegen die Gäste aus Essen.

Jugendleiter Patrick Laßlop freute sich: „Der Tag war nicht nur für die Kids super. Auch wir Erwachsenen haben einen kleinen Einblick in die Arbeit bekommen, die in so einem Spiel steckt. Ein großer Dank geht an Salvatore Nizza, der uns an dem Nachmittag so toll betreut hat.“

Der Kontakt zum BSC lief über Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz, Präsident des Bonner SC, der nach einem Gespräch mit dem Hertha-Vorsitzenden Holger Roggendorf unsere Junioren spontan eingeladen hatte. Voraussichtlich am 29.04.2017 werden die Herthaner erneut Einlaufkinder beim BSC sein.

Hinterlasse eine Antwort