Seit dem Frühjahr dieses Jahres bietet Hertha Bonn eine Fußball-AG an der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Clemens-August-Schule in Bonn-Poppelsdorf an.

Anfang des Jahres suchte Stefanie Weber, pädagogische Leiterin der OGS, einen engagierten Fußballverein, weil sich die Kinder unbedingt eine Fußball AG wünschten. Als die Anfrage kam, musste Jugendleiter Patrick Laßlop nicht lange überlegen. Schnell war der Kooperationsvertrag unterschrieben. Einmal wöchentlich wurden nun in 90-minütigen Trainingseinheiten 12 Mädchen und Jungen aus der 3./4. Klasse betreut. Als einzige Schulmannschaft nahmen die Kinder sogar an dem großen Hertha Juniorenturnier (24.06.) teil. Hierfür trugen sie extra eigene OGS-Trikots in grün mit dem Hertha Wappen.

OGS-Leiterin Weber ist sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit: „Der Höhepunkt der AG war die Teilnahme an dem Hertha-Turnier. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Turnier-Teilnahme.“

Auch Laßlop ist die OGS ans Herz gewachsen: „Toll ist, dass wir im nächsten Schuljahr sogar zwei Fußball-AGs durchführen können. Dann wird es zusätzlich noch eine AG für die Klassen 1 und 2 geben.“

Hier wird Hertha Bonn mit dem Fußballkreis Bonn kooperieren und die zweite AG über einen FSJler anbieten. In der ersten Woche der Sommerferien wird es zudem eine Sportwoche an der Clemens-August-Schule geben. An einem Tag werden Nachwuchs-Trainer Thilo Petritsch und Jugendleiter Patrick Laßlop für insgesamt 50 Kinder ein Fußball-Schnuppertraining leiten.

DSC_0291

Die Schul-AG an der OGS ist ein Teil des Programms HERTHA heimstark. Das Programm richtet sich an Fußballspiel-Interessierte aus Dottendorf und Umgebung, Jugendspieler im Verein und jugendliche Nachwuchstrainer. Ziele von HERTHA heimstark sind: Werte vermitteln, Persönlichkeiten entwickeln, sportlich ausbilden und junge Ehrenamtler fördern.

Hinterlasse eine Antwort