Der FC Hertha Bonn 1918 e.V. lädt am 30. September 2018 ab 16 Uhr zu einem Aktionstag „Walking Football“ ein. Der in Deutschland neue Trend ist ein anspruchsvoller Sport für leidenschaftliche Fußballsenioren. Interessierte Kicker sind herzlich eingeladen, im Rahmen der 2. Bonner Sportwoche den altersgerechten Fußball, der im Gehen gespielt wird, auf der Sportanlage des FC Hertha Bonn, F.-A.-Schmidt Platz, Kessenicher Straße 262, 53129 Bonn, kennenzulernen. Vorgestellt wird „Walking Football“ vom Fußball-Verband Mittelrhein (FVM), der diese Initiative in Kooperation mit den Kreis- und Stadtsportbünden sowie dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) ins Leben gerufen hat. Das Angebot ist eingebettet in das Förderprogramm „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ des LSB NRW.

„Durch die neue Trendsportart ‚Walking Football‘ wollen wir das attraktive Fußballangebot unseres Vereins für Interessierte aus unserer Region sowie für unsere Vereinsmitglieder weiter ausbauen“, erklärt Jörg Michael, zweiter Vorsitzender des FC Hertha Bonn.

„Walking Football“ gibt allen fußballbegeisterten „älteren Semestern“ die Möglichkeit, ihren Lieblingssport wieder ausüben zu können. Die schonende Spielweise beugt Verletzungen vor und bietet dennoch viele Bewegungsanreize. Erstmals wurde „Walking Football“ 2011 in England gespielt und erfreut sich im Mutterland des Fußballs großer Beliebtheit. Über die Niederlande ist die Welle der neuen Trendsportart mittlerweile auch nach Deutschland geschwappt und hat bereits Bundesliga-Vereine erreicht. „Walking Football“ wird auch beim FC Schalke 04, VfL Wolfsburg, bei Bayer 04 Leverkusen und Werder Bremen angeboten.

„‘Walking Football‘ ist eine tolle Möglichkeit, egal in welchem Alter und in welchem Tempo am Ball zu bleiben, sich fit zu halten und in geselliger Runde zusammenzusitzen. Der Spaß kommt garantiert nicht zu kurz“, sagt Jörg Michael und hofft auf zahlreiche interessierte Fußballer beim Aktionstag des FC Hertha Bonn.

 

Walking Football – die Regeln

Nicht laufen, nur gehen.

Der Ball darf nicht über Hüfthöhe gespielt werden.

Harter körperlicher Kontakt und Fouls sind verboten.

Es wird ohne Abseits gespielt.

Es wird ohne Torwart gespielt.

Spieleranzahl: sechs gegen sechs (flexibel).

Der Platz misst 21 mal 42 Meter (flexibel).

Die Torgröße beträgt drei mal einen Meter (flexibel).

Menü